Sie sind hier: home - Vereine - Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.

Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.

Vereinslogo der Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.

Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.

Kontakt:
Herr Robin Helmert
Hauptstraße 100
09236 Claußnitz /OT Markersdorf

Homepage der Eisenbahnfreunde Chemnitztal
(www.chemnitztalbahn.de)


Angebote

  • Fahrrad-Draisinenbetrieb im Museumsbahnhof während der Fahrsaison (Karfreitag bis Reformationstag) jeweils Samstags, Sonntags und Feiertags von 13 bis 18 Uhr
  • Dieselzugbetrieb auf der Museumsstrecke bis zum Haltepunkt Neuschweizerthal während der Fahrsaison (Karfreitag bis Reformationstag) an jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 18 Uhr
  • Sonderzugbetrieb außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Terminvereinbarung
  • Eisenbahnraritäten, historische Technik und Geschichte der Chemnitztalbahn in der Ausstellung des Museumsbahnhofes
  • Museumsbahnhof en-miniature auf der Modellbahnanlage des MEC Markersdorf / Chemnitztal
  • Entdeckungstouren im alten Getreidespeicher
  • Speis und Trank in origineller Atmosphäre
  • Eigene Veranstaltungen, Feste, Geburtstage, Schulanfänge oder Firmenfeiern

Was die Eisenbahnfreunde Chemnitztal wollen

Anfang 2001 trafen sich engagierte Eisenbahnfreunde, um die reizvolle Strecke Chemnitz- Wechselburg wieder zu beleben.

Im Mai 1998 wurde auf dieser einst teuersten sächsischen Nebenbahn der Personenverkehr eingestellt. Anfang 2000 rollte auch der letzte Güterzug.

Dem Erhalt der denkmalgeschützten Anlagen dieser auch als Sandbahn bezeichneten Strecke hat sich der Verein Eisenbahnfreunde Chemnitztal e. V. verschrieben. Vor allem im einzigen erhaltenen Unterwegsbahnhof Markersdorf-Taura ist seither wieder Leben eingekehrt. Ende 2005 wurde die Anlage in ihrer Gesamtheit erworben und wird seitdem als "Museumsbahnhof" vermarktet. Damit wird schrittweise ein technikhistorisches "Highlight" im neuen Landkreis Mittelsachsen geschaffen. In Kombination mit anderen touristischen Angeboten kann ein echter "Erlebnisbahnhof" entstehen.
Die zielführende Weiterentwicklung des Projektes hängt vor allem vom zügigen Bau des Chemnitztalradwegs zwischen Chemnitz und Wechselburg ab. Dafür sollen große Teile der früheren Eisenbahnstrecke umgenutzt werden.



 

Letzte Änderung am 20.11.2013 von webmaster