Sie sind hier: home - Themen - Tourismus und Ausflugsziele in der Umgebung - Die Bärenhöhle

Die Bärenhöhle

"Bärenhöhle"
 
Blick vom Weg an der Chemnitz zum Felsmassiv mit der "Bärenhöhle"
Blick vom Weg an der Chemnitz zum Felsmassiv mit der "Bärenhöhle"
 

In unmittelbarer Nähe zum "Hockstein" befinden sich einige höhlenartige Durchgänge im Felsen. Darunter auch die "Bärenhöhle", eine weitere geologische Sehenswürdigkeit. Ob hier tatsächlich jemals Bären gehaust haben wie es der Name verheißt, weiß man nicht mit Bestimmtheit zu sagen. Die Phantasie der Anwohner hat diesem Ort allerdings verschiedene Eigenschaften zugedichtet. Unter anderem soll sich der Taurasteinmann, als es ihm in seiner alten Behausung am Taurastein durch den Lärm der Stadt Burgstädt zu laut geworden war, hierher in dieses Felsmassiv zurückgezogen haben. Bei der Felsformation, zu der auch die Bärenhöhle gehört, handelt es sich danach um die zusammengefallenen Reste seiner ehemaligen Höhlenburg.
Obwohl die Felsenformationen besonders Kinder zum Spielen und Entdecken geradezu einladen, ist hier allerorts Vorsicht geboten, denn ohne schützende Brüstung oder Geländer fällt die Wand steil in die Tiefe hinab.



 

Letzte Änderung am 09.11.2003 von webmaster