500 Jahre Markersdorf (Chemnitztal) 1489 - 1989
Seite 2 von 3

Höhepunkt war der historische Festumzug am Sonntag, bei dem in Bildern die Geschichte und Entwicklung von Markersdorf präsentiert wurde. Unzählige Menschenmassen säumten die Hauptstraße, auf dem der Festzug aus der „Kolonie“ kommend in Richtung Oberdorf zog und dort von der Dorfstraße wieder auf die Hauptstraße zurück.

Festumzug
Festumzug

Wir Schüler waren damals stolz, als Darsteller beim Festumzug teilnehmen zu dürfen. Unsere Schulklasse bekam die ehrenvolle Aufgabe, die verschiedenen, einheimischen Handwerke darzustellen. Im ehemaligen Waschhaus an der Chemnitztalstraße wurden wir „vorbereitet“. Das hieß: Wir bekamen ein paar Kostümutensilien, um die ein regelrechter Kampf entbrannte, da leider nicht genügend vorhanden waren. Wer etwas ergattert hatte begab sich zum Schminkbereich.

Festumzug
Festumzug
 
Leierkastenspieler

Hier wurden wir, da aufgrund unseres Alters oder Geschlechts von der Natur (noch) nicht mit Bartwuchs versehen, mit dem fehlendem Gesichtshaar ausgestattet. Dann gab es noch ein Schild in die Hand, damit auch die Zuschauer erkennen konnten, welches Handwerk wir darstellen. Schließlich reihte man uns an passender Stelle in den Festzug ein und los gings.
Mann, das Schild die ganze Zeit schleppen war ganz schon belastend, aber die Handwerker waren ja füher allesamt harte Kerle und in dieser guten Tradition wurde durchgehalten.




Letzte Änderung am 20.09.2004 von webmaster